Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: 03 55 / 2 32 76

BIOMECHANIK

… darunter verstehen wir die Wechselbeziehung von menschlicher Anatomie und physikalischen Kräften.

Dieses Wissen ist die Grundlage unseres Berufes: Orthopädie-Techniker/In. Bei jeder Einlage, Prothese, Orthese, Bandage, jedem Korsett müssen diese Kenntnisse angewendet werden. Nur so war und ist die Fertigung von therapeutisch sinnvolleren Hilfsmitteln möglich!


Grundlagen

biomechanik-01

Der Haltungs- und Bewegungsapparat des Menschen ist das Ergebnis einer der genialsten Ingenieursleistungen der Evolution:

  • Unser Körper bewegt sich 3-dimensional und immer entgegen der Schwerkraft.
  • Die Füße ermöglichen es dem Körper, sich ständig an die verschiedenen Bodenverhältnisse anzupassen, auszurichten und zu stabilisieren
  • Empfindungen von den Rezeptoren der Fußsohle und weiteren Informationen aus Augen, Ohren, Muskeln und Gelenken werden im Gleichgewichts-System gesammelt. Diesen Vorgang bezeichnet man als Propriozeption
    Quelle: http://www.wissen.de/medizin/propriorezeption
  • Das zentrale Nervensystem koordiniert, steuert mit diesen Informationen die Bewegung des Körpers. Dies bezeichnet man auch als Sensomotorik
    Quelle: http://www.wissen.de/medizin/sensomotorik

Ein Körper ist jedoch nichts Perfektes. Unterschiede im gewohnheitsmäßigen Muskelgebrauch sowie die strukturelle Anordnung der inneren Organe machen eine exakte Symmetrie unmöglich.

  • Im Laufe des Wachstums und seiner Entwicklung nimmt der Körper die unterschiedlichsten „Systemeinstellungen" vor. Er reagiert so auf die verschiedenen, unterschiedlichen Belastungen und Anforderungen.
  • Nicht alle dieser Einstellungen sind physiologisch normal und im Toleranzbereich des Körpers. Durch Erkrankungen, Wachstumsstörungen, Fehlbelastungen (Arbeit, Sport…) oder traumatische Einflüsse, können sich Fehlstellungen oder Verspannungen manifestieren

Es entwickelt sich so bei jedem Menschen, (s)ein ganz individuelles Haltungs- und Bewegungsmuster.


Unsere Leistungen

Alle unsere Bewegungen erfolgen in Muskelkettenreaktionen. Sie beginnen und enden fast immer in der Basis unseres Körpers, ... in den Füßen!

Neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Sensomotorik und Propriozeption, ließen uns intensiver mit den verschiedenen, neuen Analysemöglichkeiten, Therapien und Versorgungen beschäftigen.

  • Fußfehlstellungen können sowohl Ursache, als auch das Ergebnis von manifestierten, fehlerhaften Haltungs- und Bewegungsmustern sein
  • es kommt in beiden Fällen zu unphysiologischen Bewegungsmustern. Das bedeutet: die komplette Körperhaltung verändert sich
  • nicht immer ist am Ort des Schmerzes auch der Ort seiner Ursache!
  • oft sind Schmerzen in den Füßen, den Beinen oder dem Rücken nur das Symptom einer funktionellen Störung im System

Mit diesem Wissen und unseren Leistungen wollen wir Ihnen helfen, diese Probleme zu bewältigen.

  • dynamische und / oder statische Vorgänge erkennen und dokumentieren
  • die biomechanischen Zusammenhänge erkennen und analysieren
  • notwenige Maßnahmen / Produkte zur Veränderung anbieten bzw. anfertigen

Analysen

Palpation von Fuß und Rücken

Bei der Palpation werden Gelenke im Fuß und Knie, das Becken, die Wirbelsäule abgetastet - besonders deren Stellung, Bewegungsausschläge und -grenzen.
Wir bitten kurze Sportbekleidung und ein Handtuch mitzubringen.

Lauf- und Videoanalyse auf dem Laufband

Ein dynamisches Analysemesssystem. Drucksensoren unter einem Laufband messen Druckpunkte und -verläufe, Schwerpunktveränderungen andere biomechanische Daten. Gleichzeitig erfolgt eine Videoaufnahme der Beine zur Erkennung von Achsabweichungen und Vor allem beim Barfußgehen ermittelt man so viele dynamische Erkenntnisse.
Wir bitten kurze Sportbekleidung, Laufschuhe und ein Handtuch mitzubringen.

Haltungsanalyse auf dem Podoskop

Ein statisches Analysemesssystem. Auf einem Podoskop ist die Belastungsfläche des Fußes im normalen Stand erkennbar. Durch das Unterlegen von sensorischen Bars an speziellen Stellen, wird die Auswirkung auf die Haltung und Stellung von Becken und Wirbelsäule geprüft.
Wir bitten kurze Sportbekleidung und ein Handtuch mitzubringen.

Innenschuh Druckmessung mit PC

ein dynamisches Analysemesssystem Im Schuh werden elektronische Messsohlen eingelegt. Aus deren Daten kann man Rückschlüsse auf die Druckverteilung unter der Fußsohle ziehen.

Anwendungsbereich Problemfüße

wegen Überbelastung, Fehlstellungen, Erkrankungen

Anwendungsbereich Haltungsbeschwerden

wie: Verspannungen, funktioneller Becken- schiefstand, Muskeldysbalancen

Preise

Lösung nach Maß

Spezialeinlagen

Dynamische Fußorthesen

  • Korrekturorthesen bei Fußfehlstellungen
  • Lähmungsorthesen bei schlaffen oder spastischen Paresen

die »Seidellette«

  • Flip Flop Sandalen oder Pantoletten
  • mit maßgefertigter Fußbettung
  • wir nehmen selbst Maß und erstellen Ihre Fußbettung
  • Sie gestalten Ihre Schuhe modisch selbst
  • Anprobe, ggf. Änderungen und Endfertigung erfolgt auch in unserem Haus
  • kein Postversand für Sie
  • keine »anonyme« Fertigung

zur Preisübersicht

Ergonomische Büromöbel

Wo es keine starre Verbindung zwischen Boden und Körper gibt, wird die Eigenstabilisierung des Körpers aktiviert.

  • Sitzhocker mit flexibler Sitzfläche
  • Sattelstühle mit flexibler Sitzfläche
  • Bandscheiben -Entlastungsstühle

An die anatomischen Gegebenheiten anpassbare Möbel

  • Arthrodesenstühle
  • höhenverstellbare Schreibtische
  • Sonderanfertigung von Bein- und Fußstützen

SEIDEL © 2014 | Gestaltung & technische Umsetzung: ideenflug.de